Für Expatriates 2017-05-05T10:27:53+00:00

Service für
Expatriates

Osttirol – Platz zum weiterdenken.

Für expatriates

Unterstützung bei Ihrer Ankunft oder Rückkehr.

Wir freuen uns, dass unsere Osttiroler auch in anderen Ländern und Städten erfolgreich sind. Außerordentlich freuen wir uns natürlich über jene, die wieder zurück in die Heimat kommen möchten. Wir unterstützen sie dabei!

Osttirol hat sich als erfolgreiche Wirtschaftsregion entwickelt und bietet viele attraktive Arbeitsplätze. Für die Arbeitssuche in der Wirtschaftsregion sind besonders die Suchportale im Internet hilfreich, vor allem auf folgenden Seiten können freie Stellen recherchiert werden: DolomitenstadtOsttirol OnlineAMS – Bezirk Lienz. Kontaktieren Sie die Unternehmen auch direkt! Die größten Arbeitsgeber der Region sindLiebherr-Hausgeräte Lienz GmbH, HELLA Sonnen- und Wetterschutztechnik GmbHA. Loacker Konfekt Ges-m-b-H., E.G.O. Austria Elektrogeräte GmbH sowie Durst Phototechnik Digital Technology GmbH.

Die Region bietet eine große Vielfalt an Wohnmöglichkeiten zu moderaten Preisen – egal ob Einfamilienhaus in Wassernähe oder modernes Wohnen in attraktiven innerstädtischen Lagen. Neben der finanziellen, fachlichen und organisatorischen Unterstützung nach der Rückkehr in die Heimat ist der Kontakt mit Gleichgesinnten wichtig – sich zusammentun, über die Erfahrungen austauschen und sich nicht allein fühlen. Die INNOS veranstaltet regelmäßig Treffen und Stammtische für Rückkehrer in Lienz und „on tour“-Events in den beliebtesten Auswanderungsstädten der Osttiroler.

Gründerservice

Damit das Hobby zum Beruf und die Idee zu Geld wird.

Wie gut ist Ihre Geschäftsidee?

Die Antwort auf diese Frage zu finden ist unsere erste Aufgabe im Coaching und der Beratung Ihrer Geschäftsidee. Wer hier schon weitergedacht hat, den unterstützen wir bei der Wahl der passenden Rechtsform und anderen Rechtsfragen. Unser Service reicht zudem bis hin zur Wachstumsstrategie und Personalvermittlung. Auf Wunsch stellen wir für Sie wichtige Kontakte zu Mitgliedern, externen Fachleuten, Investoren, Fördergebern und Banken her.

  • Erarbeitung eines Gründer- und Geschäftsfahrplans

  • Möglichkeit der Geschäftsvorstellung vor Investoren

  • Trainings zur Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung

  • Coaching – von der Idee bis zur Umsetzung

  • Erarbeitung von Förderstrategien

  • Wachstumsstrategie – Findung und Unterstützung

Die GmbH Gründung

Eine Stammeinlage von 35.000 Euro wird gefordert. Es besteht die Möglichkeit der Stammeinlage von 10.000 Euro – Gründungsprivilegierung. Davon sind 17.500 bzw. 5.000 Euro einzubezahlen. Dieser Betrag kann sofort für den laufenden Betrieb verwendet werden. Die Kosten für die Vertragserrichtung durch einen Rechtsanwalt und/oder Notar belaufen sich auf zirka 2.000 Euro.