Einzigartiges Angebot in Lienz: Berufsermöglichendes Bachelorstudium am Campus Technik Lienz

Einzigartiges Angebot in Lienz: Berufsermöglichendes Bachelorstudium am Campus Technik Lienz

Wertvolle Arbeitserfahrung sammeln und gleichzeitig sein Wissen mit einem Studium erweitern

Das ist ab dem Wintersemester 2019/2020 in Lienz möglich. Diese Ausbildungsform ist einzigartig in Tirol und auch für keinen weiteren Universitätsstandort geplant.

Eine Informationsveranstaltung im Campus Technik Lienz informierte interessierte Unternehmer und zukünftige Studenten über diesen Bildungsweg. Dr. Richard Piock, Geschäftsführer der INNOS GmbH betont in seiner Begrüßung, dass die Weiterbildung nicht nur dem Arbeitnehmer von Nutzen ist, sondern auch dem Arbeitgeber eine gewisse Sicherheit gibt, seine Mitarbeiter zu halten. Ebenso profitiert der Arbeitgeber davon, dass der Arbeitnehmer mehr Wissen in den täglichen Arbeitsalltag mit einbringt. Die persönliche Entwicklung und interessante Arbeitsinhalte trage maßgeblich dazu bei, dass Mitarbeiter den Arbeitsplatz wechseln oder eben im Unternehmen bleiben.

Das berufsermöglichende Studium wird zusammengesetzt aus den allgemeinen Vorlesungen mit Pflichtanwesenheit und Onlineeinheiten, die man sich zu jeder beliebigen Zeit ansehen kann. Diese Form des Studierens ermöglicht es, ein Studium in voller Länge zu absolvieren und nebenbei seiner Arbeit nachgehen zu können. Das berufsermöglichende Studium setzt eine gewisse Flexibilität auf Seitens des Unternehmens bezüglich der Arbeitszeit voraus. Die fehlende Arbeitszeit kann aber auch durch den Zeitausgleich beglichen werden.

Fadi Dohnal, wissenschaftlicher Leiter des Campus Technik Lienz gab einen kurzen Überblick über die Forschung und das Studium in Lienz.

Studiendekan der technischen Wissenschaften an der Universität Innsbruck, Hans-Peter Schröcker erläuterte die Voraussetzungen und den Umfang des berufsermöglichendem Studium Mechatronik Campus Technik Lienz.

Voraussetzungen für das berufsermöglichende Studium Mechatronik:

Das Studium erstreckt sich über 6 Semester und beinhaltet einen Aufwand von 180 ETCS und endet mit dem Titel Bachelor of Sience. Die Voraussetzungen für das Bachelorstudium ist die allgemeine Universitätsreife, das heißt die Matura. Es ist nicht zwingend notwendig eine HTL absolviert zu haben, auch HAK oder AHS Abschlüsse sind zulässig. Für das Studium ist eine Zusatzprüfung in Darstellender Geometrie zu absolvieren, sofern man diese Qualifikation nicht aus der Ausbildung mitbringt. Die Kurse dazu, sind während des Studiums möglich. Die Prüfung muss bis zum Bachelor abgelegt werden.

Warum studieren in Lienz?

Besonders am Studium in Lienz ist der enge Kontakt zwischen den Studierenden, den Lehrenden und den Forschern. Für Martin Brunner, Student des Campus Technik Lienz ist das Arbeiten in Kleingruppen ein großer Vorteil. Die Lehrenden haben die Zeit, individuell auf die Studierenden einzugehen und können ihr Hintergrundwissen weitergeben, das in einer großen Gruppe so nicht möglich ist. Die Einbindung in die regionale Industrie ist ein wichtiger Aspekt, warum ein berufsermöglichendes Studium am Standort Lienz durchführbar ist. Mit der Natur vor der Haustüre, taucht man sofort in das Osttiroler Lebensgefühl ein. Somit ist eine ausgewogene Work-Life Balance in Osttirol allemal gegeben. Das schlagkräftigste Argument warum man das Angebot des berufsermöglichenden Studiums ergreifen sollte, ist die Einzigartigkeit dieser Bildungsform in Tirol.

Womit muss man im Studium rechnen?

Das Studium ist ein berufsermöglichendes Studium, kein Berufsbegleitendes. Das heißt, der Zeitaufwand ist derselbe wie in einem Vollzeitstudium, mit dem Zusatz, dass auf die Arbeitnehmer Rücksicht genommen wird. Die Lehrveranstaltungen mit Anwesenheitspflicht werden an Randzeiten, sprich freitags oder Montagnachmittag stattfinden. Viele der Vorlesungen werden aufgezeichnet und können im Nachhinein angesehen werden.  Die Blockzeiten können sich je nach Lehrveranstaltung und Semester jederzeit ändern und Lücken im Plan entstehen lassen. Wichtig ist auch zu wissen, dass die Lehrveranstaltungen jährlich organisiert sind. Man hat so zum Beispiel nur jedes Wintersemester das Lehrveranstaltungsangebot „Programmierung“ zur Verfügung. Im Sommersemester steht die Lehrveranstaltung nicht am Plan. Das Studium bringt viel Selbstdisziplin und Selbstorganisation mit sich. Welche Kurse belegt werden und in welchem Semester, ist den Studierenden selbst überlassen.

Das berufsermöglichende Studium Mechatronik ist eine einzigartige Chance für berufstätige Menschen sich vertiefendes Wissen in ihrem Arbeitsbereich anzueignen. Wie Nelson Mandela richtig erkannt hat: „Bildung ist die mächtigste Waffe, die du verwenden kann, um die Welt zu verändern.“

Für weitere Informationen und individuelle Beratung steht Ihnen der Campus Technik Lienz gerne zur Verfügung.

Das Curriculum zum berufsermöglichenden Studium finden Sie hier.

Fakultäten Servicestelle Lienz
Tel.: 0512-507-37181
E-Mail: fss-lienz@uibk.ac.at

Idealer Studienplan der Lehrveranstaltungen mit Anwesenheitspflicht, für das Wintersemester 2019/2020: 

Die Angaben zum Studienplan sind ohne Gewähr. Die Lehrveranstaltungen, ob Übungen oder Vorlesungen über Streaming sind individuell kombinierbar. Entsprechend verändert sich die Studiendauer. Hier die Version zum Download.

Bildrechte: INNOS GmbH

Von |2019-07-19T11:55:31+00:0019. Juli 2019|

Hinterlassen Sie einen Kommentar