Förderungen der FFG – boost your ideas!

, WirtschaftFörderungen der FFG – boost your ideas!

Förderungen der FFG

boost your ideas!

Jede erfolgreiche Start-up-Story beginnt mit einer Idee. Dazu fördert die FFG Start-ups jährlich mit rund 70 Millionen Euro – in  jeder Phase von der ersten Idee bis zur Markteinführung. Die INNOS GmbH berät und unterstützt Start-Ups und etablierte Unternehmen zu den unterschiedlichen Förderprogrammen:

PROJEKT.START
Projekt.Start unterstützt Vorbereitungsarbeiten, die zu einem konsistenten Projekt und damit zu einem aussagekräftigen Förderantrag führen. Maximal werden 60 % der Gesamtkosten bzw. max. 10.000 € gefördert.

START-UP-FÖRDERUNG
Gefördert wird die Realisierung eines Forschungs- und Entwicklungsvorhabens – beginnend bei der Idee bis zu einem seriennahen Prototyp. Die FFG hilft Start-ups mit ihrer mittelfristigen Liquiditätssituation: es werden bis zu 70 % der relevanten Aufwendungen gefördert. Die vergebenen Darlehen müssen erst fünf Jahre nach Projektende getilgt werden.

MARKT.START
Das Programm Markt.Start unterstützt die Verwertung und Markteinführung (inkl. Vertrieb) eines F&E-Projekts, das bereits von der FFG gefördert wird. Das Wachstum soll vor allem im Bereich Organisation, Marketing und Vertrieb mit Darlehen bis zu 1 Million Euro vorangetrieben werden.

AT:NET
Das Programm AT:net des Bundeskanzleramts fördert die Markteinführung und Etablierung digitaler Anwendungen und digitaler Produkte. Dabei werden bestehende Unternehmen auf dem Weg zur Digitalisierung ihres Geschäftes genauso unterstützt wie neue Start-up-Initiativen.

Spin-off Fellowship
Forschungsergebnisse von Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu marktfähigen Produkten entwickeln. Spin-off Fellowships Programm für zukünftige akademische Spin-offs..

Feasabilty Studie
Ideen auf Umsetzbarkeit prüfen. Förderung für KMU und Start-ups.

Innovationsscheck
Auch Klein- und Mittelbetriebe forschen. Zuschüsse für zugekaufte Forschungsdienstleistungen.

Patent.Scheck
Erste Schritte zur Patentierung. Förderung der Klärung von Patentmöglichkeiten.

Bild- und Quellennachweis: FFG – Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH, 1090 Wien, Sensengasse 1

Von | 2018-02-21T14:46:29+00:00 21. Februar 2018|

Hinterlassen Sie einen Kommentar