, INNOS GmbH, WirtschaftOsttiroler Senioren tauchen in die Welt der digitalen Möglichkeiten ein

Osttiroler Senioren tauchen in die Welt der digitalen Möglichkeiten ein

Schüler der HAK-Lienz machen die Senioren fit für Smartphone und Internet

Videotelefonie, Soziale Medien und Online Banking bestimmen unseren Alltag. Dennoch sind Dinge wie Smartphone und Internet für einige Menschen völliges Neuland. Mit einem Workshop möchte der Verein Industrie 4.0 dem entgegensteuern und Senioren in die Welt des Digitalen einführen.

Mit sogenannten Phablets werden Senioren die Grundfunktionen eines Mobiltelefons bzw. einem Tablet nähergebracht. Dabei lernen Sie von Schülern der HAK Lienz, wie man Kontakte einspeichert, wie man Fotos macht und diese per WhatsApp an seine Liebsten versendet. Grundbegriffe wie Internet, Smartphone oder App werden erklärt und ihre Anwendung praktisch geübt. Ziel ist es, den Senioren die Scheue vor den digitalen Geräten zu nehmen und ihnen die Vorteile und digitalen Möglichkeiten zu zeigen.

„Erzähl es mir und ich werde es vergessen, zeig es mir und ich werde mich erinnern, lass es mich tun und ich werde es behalten.“
– Konfuzius

Nach diesem Motto wird die Phabletschulung aufgebaut. Die HAK Schüler gehen auf die individuellen Bedürfnisse und Kenntnisse der Senioren ein und wiederholen das Gelernte mehrmals. Somit ist ein wesentlicher Grundstein für ein effizientes Lernen garantiert. Nach dem Kurs können die Teilnehmer die Geräte für eine Woche mit nach Hause nehmen und das Neugelernte einüben.
Falls danach noch weiteres Interesse besteht, gibt es die Möglichkeit über das Katholische Bildungswerk einen weiterführenden Kurs zu besuchen.

In Abfaltersbach, Assling und Außervillgraten haben die Schulungen bereits stattgefunden. Mit viel Begeisterung haben die Senioren der Gemeinden den Umgang mit den digitalen Geräten gelernt.

Die Teilnehmenden Senioren beschreiben den Kurs als sehr ansprechend. Die Schüler passen sich mit viel Geduld an die Interessen und das Können der Senioren an. Sie lernen genau das, was sie wollen und gehen mit einem positiven Gefühl aus dem Kurs. Der Workshop hilft den Senioren den Kontakt mit ihren Kindern und Enkelkindern aufrecht zu erhalten.

“Für uns Senioren ist es ein angenehmes Angebot in die Materie einzusteigen. Die Schüler haben uns gut informiert. Die leitenden Personen sind nett und hilfsbereit. Ich möchte mir gerne selbst ein Gerät zulegen.” – Herr Schneider, 89 Jahre

“Der Kurs ist ideal, um die ersten Einstiege in die Funktionen eines Handys zu erlernen. Zum Beispiel Telefonieren oder Fotografieren. Ich löse gerne Rätsel, jetzt kann ich mir die Informationen dafür auch aus dem Internet holen. Leider geht noch nicht alles so wie ich will, aber das kommt ja mit der Zeit.”
– Herr Aichner, 77 Jahre

Angeboten wird der Kurs vom Verein Industrie 4.0 mit folgenden Kooperationspartnern:

Von |2019-05-08T11:38:45+00:008. Mai 2019|

Hinterlassen Sie einen Kommentar