Velatum2021-09-15T11:12:03+02:00

Velatum
Kulturzeitschrift für den Raum zwischen Dolomiten und Tauern

Ein Verein für die Identität Osttirols

Velatum ist ein gemeinnütziger Verein von Kulturschaffenden und Kulturinteressierten Osttirols, der über Osttiroler Kunst, Naturlandschaft, Menschen, Traditionen und Mundarten Dokumentationen in Buchform herausgibt. Der Verein will dazu beitragen, die Identität der Osttiroler Bevölkerung durch die fundierte Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Geschichte und Kultur zu stärken.

Der Begriff „velatum“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „verhüllt“ – er entstammt dem Abschnitt der römischen Geschichte des heutigen Osttirols: Das Wort fand sich auf einer beschrifteten Steinplatte, die bei Ausgrabungen am Alkuser See zu Tage, kam wo die Römer offenbar zur Versorgung der ansehnlichen Stadt Aguntum eine „Almwirtschaft“ aufgebaut hatten.

Osttirol ist Inspirationsregion.

Velatum ist gleichfalls, initiiert vom gleichnamigen Verein, eine Verlagsreihe beim wissenschaftlichen Studienverlag, in der die Publikationen über Osttirol oder/und von Osttirolern, auch die Dissertationen und Diplomarbeiten von Osttiroler Studenten, soweit diese Osttirol direkt oder indirekt betreffen, erscheinen.

Verschiedene Blickwinkel

über die Grenzen von Lienz hinaus

Jedes Jahr wird zumindest ein Buch publiziert, das ein sozio-ökonomisches, künstlerisch-kulturelles Thema der Region von verschiedensten Blickwinkeln her beleuchtet. Dabei möchte Velatum den Raum „Osttirol“ über die Grenzen des Bezirkes Lienz hinaus erweitern und hierzu auch sowohl das Gebiet um Cortina d’Ampezzo im Bellunesischen, als auch  das Pustertal bis zur Mühlbacher Klause und das Kärntner Mölltal miterfassen.

2020:
2020:Innovatoren am Land - Heimliche Technologieführer aus der Innovationsregion Osttirol
Erhältlich ist das Buch bei der INNOS GmbH und in der Buchhandlung Tyrolia.

Innovationen und Nischenstrategien sind Erfolgsfaktoren für KMUs, besonders wenn sie ihren Sitz nicht in Ballungsräumen haben. Osttirol als periphere, alpine Region weist traditionsgemäß eine Vielzahl von innovativen, kleinstrukturierten Unternehmen auf. Schon seit Jahrhunderten werden hier kreative Lösungen für bestehende Probleme gefunden. Kreativität und innovativer Geist sind bis heute geblieben. In dem Buch „Innovatoren am Land” werden ausgewählte Osttiroler Unternehmen und ihre Innovationen vorgestellt.

2017:
2017:Kulturradführer Pustertal - Iseltal
Erschienen am 7. Juli 2017 – erhältlich im Fachhandel und auf Amazon (Link via Buchcover)

Im vorliegenden Radführer werden erstmals die vielfältigen kulturellen Besonderheiten der Region entlang der Routen Toblach – Lienz – Matrei in Osttirol kurz und prägnant dargestellt. Die Kulturschätze werden ergänzt durch Geschichten aus der Region, zusätzliche Ausflugs-Abstecher sowie Hinweise fürs Einkaufen und Einkehren zum Essen & Trinken. Der handliche hochformatige Radführer erscheint getrennt auf Deutsch bzw. auf Italienisch.
Auf 120 vierfarbigen Druckseiten findet man über 100 Kultur- und Kulinariktipps sowie zweckdienliche Übersichtskarten und Routenbeschreibungen. Der Autor Oswald Stimpfl, geboren 1946 in Bozen, ist ausgewiesener Kenner Südtirols. Er hat über diese Region bereits mehrere Reiseführer verfasst.

2018:
2018:Culinarium tyrolensis - Die Küche der Dolomiten
Das Buch “Culinarium tyrolensis” führt durch die Kulinarik entlang der Dolomiten. Das zweisprachig verfasste Buch enthält Rezepte mit Produkten aus der Region. Dazu wird der passende Wein empfohlen und die Produzenten vorgestellt. Zusätzlich findet man wissenswerte Beiträge über heimische Feldfrüchte, die Herstellung und Konservierung von Lebensmittel und kulturhistorische Informationen über das Pustertal auf Deutsch und Italienisch.
Die Autoren sind die vier Spitzenköche Chris Oberhammer, Markus Holzer und Josef Mühlmann sowie Sommelier André Cis vom Verein “Culinaria Tirolesis”. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf die Kulinarik über die Grenze hinaus aufmerksam zu machen.

“Den Blick auf die eigene Identität schärfen”

Kulturverein “Velatum” bringt Bücher über Osttirols Menschen und Traditionen heraus. Ein Beitrag über Velatum, erschienen in der Tiroler Tageszeitung. Lesen Sie mehr!

Foto: Ingruber