120 Sekunden Chance in Lienz

, Wirtschaft120 Sekunden Chance in Lienz

120 Sekunden Chance in Lienz

3 Ideen – 3 Mal “JA”

Bei der 120 Sekundenchance im Campus Technik Lienz stellten sich drei Teams der Jury, bestehend aus Edwin Meindl von Micado, Barbara Widemaier von Bobs und Fadi Dohnal vom Campus Technik Lienz.

Die erste Produktidee stammt von Robert Roithmayr von Formfinder. Mit seiner hauchdünnen Gebäudehülle aus Stoff ist es möglich, den klassische Dämmsysteme zu ersetzen. Das Textil hat dabei ähnliche thermische Eigenschaften wie Styropor oder Holzfaserprodukte.

Mit den bunten Kerzen aus Ton möchte Elisabeth Ziegler-Duregger den Plastikmüll auf den Friedhöfen, der durch herkömmliche Kerzen entsteht, reduzieren. Das Produkt ist für jeden interessant, der eine Grabstelle betreut. Man kann sie aber auch für zu Hause verwenden.

Michael Trampitsch und Andreas Müller von der HAK Lienz stellten eine Idee zur Verbesserung des Gartenmanagements vor.

Alle drei Ideen wurden mit drei Mal „Ja“ durch die Jury bewertet und haben sich so für die Vorentscheidung in Innsbruck qualifiziert.

Bildrechte: Regina Unterguggenberger

Von | 2018-10-31T10:49:39+00:00 25. Oktober 2018|

Hinterlassen Sie einen Kommentar