, Innovation, Made in Osttirol, WirtschaftEinstellbarer Schaft für K/K Gewehre

+ Einstellbarer Schaft für K/K Gewehre +

Die nächste Idee zum Osttirol Innovation Award 2021 kommt von dem begeisterten Sportschützen Tobias Mair. Er hat einen neuartigen, einstellbaren Gewehrschaft konstruiert.

Um die Handhabe und die Zieleinrichtung seines Kleinkaliber-Gewehrs zu verbessern, konstruierte der Schlosserlehrling und aktive Sportschütze Tobias Mair einen neuartigen, einstellbaren Gewehrschaft. Dieser wird aus einer speziellen Alu-Legierung mit geringem Wärmeausdehnungskoeffizienten gefertigt. Durch Einlageplättchen bietet er besondere Einstellmöglichkeiten zum Ausgleich der unterschiedlichen Höhen der Zielscheiben ohne Änderung der Wangenauflage. Außerdem verfügt er über eine austauschbare Gewehrhand-Haltungseinrichtung für verschiedene Schießpositionen (stehend, liegend, kniend). Der Gewehrschaft besteht aus einem Stück und ermöglicht eine präzise Verstellung der Auflagehalterung.

Als Staatsmeister im Kleinkaliber und Teilnehmer an der Sportschützen-Europameisterschaft im Mai 2021 verwendet Tobias Mair selbst ein Gewehr mit einem solchen, von ihm gebauten Gewehrschaft. Der Prototyp mit entsprechenden Zeichnungen steht für eine Patenteinreichung bereit. Anschließend könnte das „Villgrater Präzisionsgewehr“ in der eigenen Manufaktur hergestellt und verkauft werden.

Der leichte Umgang und die präzise Zieleinrichtung machen den Gewehrschaft zu einer attraktiven Innovation für Sportschützen aus aller Welt sowie die großen Hersteller solcher Kleinkaliber-Gewehre. Dieser neuartige, einstellbare Gewehrschaft bildet einen Teil eines Mechatronik-Clusters, verbessert den Ruf Tirols als Sport-Land und präsentiert Osttirols als kreative Innovationsregion.

Fachjury und Publikumsjury

Es entscheidet übrigens nicht allein eine Fachjury über die besten Einreichungen: Auf www.osttirol-leben.at werden die Projekte ebenso vorgestellt wie in den sozialen Medien, wo ein breites Publikum abstimmen kann. Ist auch die Jury überzeugt, winken den drei besten Teilnehmern bzw. Teilnehmerinnen jeweils 3.000 Euro. Zusätzliche 2.000 Euro erhalten sie in Form von Beratungsleistungen der INNOS GmbH.

Alle Informationen und bisherigen Ideen finden Sie online unter: www.osttirol-leben.at

Foto: Profer & Partner

Von |2021-05-03T10:42:52+02:003. Mai 2021|

Hinterlassen Sie einen Kommentar